9 Hallen – 87 Mannschaften und 241 Spiele

15. Auflage des großen Internationalen BAUHAUS Jugendturniers der TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt erneut toller Erfolg

Zufrieden blickte Turnier-“Vater“ Markus Oliver Schwaab nachdem die letzte Urkunde verteilt, die letzte Medaille umgehängt, der letzte Pokal übergeben und die letzte Box mit Naschwerk bei den Mannschaften angekommen waren. Die Siegerehrung fand wie auch zuvor alle Finalspiele und Einlagewettbewerbe in der vollbesetzten Osthalle in Speyer statt. Auch der Oberbürgermeister, einst selbst Korbjäger beim TSV Speyer ließ es sich nicht nehmen, mit seiner Frau Colleen Towns-Eger vorbeizuschauen.

Von Sport 2000 wurde ein Trikotsatz gesponsert, der unter allen teilnehmenden Mannschaften verlost wurde. Die glücklichen Gewinner kamen aus Bonn.





So konnten bei den „kleinsten“ Großen, der U10 mixed der 1.FC Kaiserslautern das Finale gegen die TG Weiterstadt mit 30:25 für sich entscheiden.
Bei den U11-Mädchen setzten sich die Hochheim Hawks gegen BG Bonn-Meckenheim mit 28:23 durch.


                   

Auch bei den U12-Jungs hieß der Sieger Hochheim Hawks, der Gegner diesmal war Jahn München.
Besonders erfreulich aus Sicht der TOWERS lief es bei den U13-Mädchen: Im Endspiel ließen sie BC Darmstadt beim 50:14 kaum eine Chance. Marla Ruf wurde zudem als MVP ausgezeichnet. Die jüngeren TOWERS, allerdings in der selben Altersstufe angetreten, sicherten sich Rang 5.



                   

Im größten Teilnehmerfeld mit 20 Mannschaften setzte sich Jahn München im Finale der U14 männlich gegen TSG Söflingen durch.
In die Verlängerung musste das packendste Endspiel des Tages: Die Young Tigers Tübingen behielten gegen TG Hanau die Nerven und gewannen denkbar knapp mit 43:41.
Internationalen Flair bot das rein französische Finale der weiblichen U15 zwischen den Siegern  BC Duttlenheim und IBD Gressweiler. Der dritte Platz ging an die TOWERS.
       

                  

Im letzten Endspiel zweier toller und erlebnisreicher Tage siegten die BIS Baskets Speyer mit ihrem MVP Cedric Kral gegen die Den Helder Kings aus den Niederlanden deutlich mit 43:16

Geehrt wurden die MVPs der einzelnen Altersklassen.


                   

Natürlich fanden wieder zusätzliche Wettbewerbe im Freiwurf und Bump statt. Die ersten drei wurden mit Urkunden und Medaillen geehrt. 

                  

Ein besonderer Dank der TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt geht an die Schiedsrichter und die über 100 Helfer in den Hallen und in der Walderholung! Obwohl einige Teams am Samstag Regenopfer des Speyerer Wettergottes wurden, hatten alle Spielerinnen und Spieler zwei tolle Tage in der Domstadt und so verwundert es kaum, dass Markus-Oliver Schwaab bereits kurz nach der Siegerehrung die 16. Auflage des Turniers am 20./21. Juni 2015 ankündigte.      

alle Ergebnisse findet ihr hier...


weitere Bilder findet ihr Pictogramm: Externer Linkhier...

                                                                                                                                 

Aktuelles
 U12w als ToWies in Ziegelhausen
mehr erfahren

 U8 mit erster Turniererfahrung in Durlach
mehr erfahren

 Willkommen in Speyer, Sophie!
TSV Towers verstärkt seine Bundesliga-Mannschaft
mehr erfahren

 WNBL startet mit tollem Sieg ins neue Jahr
Gegen den Liga-Konkurrenten gibt es am Ende ein deutliches und verdientes 81:60
mehr erfahren

 DBBL: Hohe Niederlage – keine Unzufriedenheit
TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt verlieren ihr Heimspiel gegen die Elangeni Falcons Bad Homburg 54:95
mehr erfahren
Login
  1. Startseite
  2. Kontakt