U10mix in Mainz

 Mit etwas Schwierigkeiten aber umso motivierter standen am Sonntag 8 Jungs und ein Mädchen sowie der Not-Ersatz-Trainer in Mainz zum U10mix Turnier bereit.

Los ging es gegen die Mannschaft des SC Lerchenberg, die nicht nur noch zahlreicher wie die Towers sondern auch noch ein Stückchen jünger waren, und so konnten vor allem die jüngeren Towers Spielzeit und einen ersten Sieg einsammeln.

Im zweiten Spiel sofort im Anschluß gegen die TGM waren allerdings die größeren gefordert. Klein und schnell ist gut für Basketball, groß ist auch nicht schlecht und groß und schnell war in dem Spiel zu viel für die engagierte Towers-Defense. So ging das Spiel nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit an die Gegner vom TGM, vor allem auch weil die Towers konsequent alle Spieler einsetzten.

Im letzten Spiel, ebenfalls nur nach einer kurzen Pause, gegen die DJK Nieder-Olm konnten nochmals alle ran, auch wenn einigen die Füsse schon etwas schmerzten. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit waren es vor allem schöne Kombinationen, die den Sieg im letzten Spiel ermöglichten.

Wir bedanken uns beim SC Lerchenberg für das schöne Turnier und den Eltern der Spieler für die Unterstützung und vor allem auch die doppelte Fahrt nach Mainz.


Bilder mit freundlicher Genehmigung von www.alpha-echo.de

























Aktuelles
 DBBL: Erster Heimsieg plus 2 Punkte am grünen Tisch ergibt Rang 2
TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt gewinnen daheim gegen den Spitzenreiter Rhein Main Baskets 90:84 (52:48)
mehr erfahren

 Nächstes Heimspiel
mehr erfahren

 DBBL: Niederlage trotz Leistungssteigerung
DBBL: Niederlage trotz Leistungssteigerung
mehr erfahren

 DBBL: Starke Defense alleine reicht nicht gegen den Vizemeister
TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt unterliegen daheim zum Rundenauftakt dem Vorjahres-Vizemeister TS Jahn München 54:62 (31:34)
mehr erfahren

 Spielervorstellung Bundesliga
Dauerläufer seit 12 Jahren!
mehr erfahren
Login
  1. Startseite
  2. Kontakt