DBBL: TOWERS starten mit einer Niederlage ins neue Jahr

 Gegen erwartungsgemäß starke Heidelberger mussten sich die Damen der 1. Mannschaft am Samstag mit 54:95 geschlagen geben.

Die TOWERS hielten zunächst gut gegen und ließen sich trotz eines Rückstandes im ersten Viertel (10/19) nicht verunsichern. In einem starken zweiten Viertel erzielte das Team 20 Punkte und kam zu einem 30/43 Halbzeitstand.

Danach schlichen sich gegen starke, schnell spielende Heidelberger allerdings zu viele Fehler ein, die in Kombination mit nachlassenden Kräften zu einem ungewollt klaren Endergebnis führten. "Die Heidelberger sind das Top-Team der 2. Bundesliga-Süd und haben sehr stark gespielt. Wir hatten mit einer Niederlage gerechnet, aber dass das Ergebnis so deutlich ausfiel, war etwas enttäuschend," fasst Headcoach Marcel Kalamorz zusammen.

Nun konzentriert sich das Team auf den nächsten Spieltag. Das Hinspiel gegen die Sportgemeimschaft 1886 Weiterstadt konnten die Speyerer für sich entscheiden und hoffen nun auch in der Rückrunde auf einen Sieg.
Das Spiel in Weiterstadt beginnt am 19. Januar um 18:00 in der Adam-Danz-Halle.

Aktuelles
Es bleibt spannend im Kampf um die besten Plätze
mehr erfahren

 Gemeinsam sind wir stark
mehr erfahren

 TOWERS kämpfen sich zurück auf die Erfolgsspur
mehr erfahren

 Gegen Schwabach soll ein Sieg her
mehr erfahren

 Die Schlusssirene besiegelt das Schicksal der TOWERS
mehr erfahren
Login
  1. Startseite
  2. Kontakt