DBBL: Niederlage trotz Leistungssteigerung

 Trotz Leistungssteigerung verlieren die TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt ihr Auswärtspartie bei DJK Don Bosco Bamberg 69:56

 Stark verbessert zeigten sich die TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt bei ihrem ersten Auswärtsauftritt am vergangenen Mittwoch in der Bamberger Graf-Stauffenberg-Halle. Stets in Schlagweite blieben die Kalamorz-Schützlinge nicht nur im ersten Viertel (21:21) sondern über die gesamte Distanz, so war der Rückstand nie zweistellig, bis kurz vor Ende die Bambergerinnen zwei Dreier in die TOWERS-Schlussoffensive versenkten.
In einem sehr körperbetonten Spiel, in welchem vor allem Jessie Edwards viel einstecken musste, ragten auf TOWERS-Seite besagter Neuzugang sowie die zweite „Neue“ im Team Shantrell Moss und Dauerbrenner Anja Jalalpoor heraus. „Anja hat ein überragendes Spiel in der Defense gegen die starke Da Jonee Hale gezeigt. Wir waren zu keinem Zeitpunkt 13 Punkte schwächer, das Ergebnis täuscht in seiner Deutlichkeit. Nach dieser Leistung sind wir sehr zuversichtlich für die kommenden Aufgaben.“, zeigte sich Marcel Kalamorz zufrieden.
Die TOWERS empfangen am dritten Spieltag, den 13.10. um 15:30 Uhr die Rhein-Main Baskets.


Für die TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt spielten:

Tasnimm Akele (- / 2 Rebounds), Jessie Edwards (17 Punkte / 8 Rebounds), Philippa Faul (9 / 7), Bianca Helmig (2 / -), Anja Jalalpoor (5 / 6),  Maike Krüger (2 / -), Shantrell Moss (14 / 3),  Marla Ruf (7 / 3), Neele Steinort (- / 1)











Aktuelles
 Erste offizielle Verpflichtung für die neue Saison
mehr erfahren

 Kontinuierliche Weiterentwicklung
mehr erfahren

 AGT - unser Partner in der Bundesliga
mehr erfahren

 Die Play-Offs verloren, aber eine Saison gewonnen
mehr erfahren

 Aufstiegsrunde 1. Bundesliga
mehr erfahren
Login
  1. Startseite
  2. Kontakt